Gewinner WOLFGANG LORENZ GEDENKPREISES: #WOLO 2018

#WOLO19 Award-Gala für ausgezeichneten Kulturpessimismus

17. Dezember 2019, 19 Uhr

Raum D, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Gegen das “Scheiß-Internet”, in das sich die jungen Menschen “verkriechen” statt gegen herrschende Strukturen zu protestieren, polterte im Herbst 2008 der damalige ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz auf einem Grazer Diskussionspodium.

Auch 2019 können technologiefeindliche Grantler und Grantlerinnen noch immer mit ihren Fehleinschätzungen im öffentlichen Diskurs punkten.

Somit ist auch heuer wieder die Vergabe des “Wolfgang-Lorenz-Gedenkpreises für internetfreie Minuten” notwendig geworden, um unqualifizierte Äußerungen zu den Bedingungen des Informationszeitalters durch eine Fachjury aus Medien, Wissenschaft und Technik kompetent zu entlarven und zu entkräften.

Also! Lobschwanensinget! Am Dienstag den 17. Dezember 2019 um 19 Uhr werden im Rahmen einer triumphalen Abendshow im Raum D (gehostet von Johannes Grenzfurthner) unzählige Personen und Institutionen nominiert und der Gewinner des #wolo19 sowie des Publikumspreises gekürt. Der gestrengen Bitte um korrekte Vertwitterung möge Rechnung getragen werden: #wolo19

Der Eintritt ist frei. Also kommet! Frohlocket!

Mehr Infos unter:
www.monochrom.at/wolfgang-lorenz-gedenkpreis/